Logo Engel
Christkinddorf Himmelpforten
Suche
Generic filters
Exact matches only

Der Christkindmarkt 2021 findet statt

vom 26.11. bis 06.12.2021 

Öffnungszeiten

  • 26.11. 14:00 - 21:00 Uhr
  • Mo-Fr 15:00 -19:30 Uhr
  • Sa-So 13:00 - 19:30 Uhr

Die Planungen laufen weiter!

Mehr Infos gibt es hier in Kürze…

Danke, dass so viele Mitbürger und Mitbürgerinnen hinter mir stehen und ich ein wahnsinniges Wahlergebnis erreicht habe. Ich werde mich weiterhin in gewohnter Weise für die übertragenen Aufgaben einsetzen. Auch möchte ich mich bei allen Wahlhelfern und Wahlhelferinnen bedanken. Für die meisten von ihnen war es durch das umfangreiche Auszählen der Stimmen eine sehr kurze Nacht.

„Danke“ und schöne Grüße

Bernd Reimers


Liebe Anwohnerinnen und Anwohner,
das Kommunikationsnetz der Zukunft kommt – schon bald beginnt der Breitbandausbau auch bei Ihnen. Im Auftrag der Glasfaser NordWest GmbH & Co. KG baut einer unserer lokalen Baupartner das Breitbandnetz in Ihrer Nachbarschaft aus, damit auch Ihnen schon bald ein zukunftsfähiges Glasfaser- netz mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s zur Verfügung stehen kann.
Im Rahmen der Bauarbeiten ist in der nächsten Zeit mit Einschränkungen auf Straßen und Gehwegen zu rechnen. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Baumaßnahmen sowie um besondere Vorsicht im Baustellenbereich.
Mit Engagement arbeiten wir daran, die Arbeiten zügig abzuschließen und alle Bereiche wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen.
Den Glasfaseranschluss für Ihre Immobilie können Sie bei verschiedenen Telekommunikations- anbietern beauftragen – weitere Informationen zum Glasfaserausbau und zum Hausanschluss finden Sie unter www.glasfaser-nordwest.de.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Glasfaser NordWest GmbH & Co. KG


INSYTE DEUTSCHLAND GmbH
Hauptstrasse 25
21709 Himmelpforten
+49(1578)5047865
himmelpforten@insytedeutschland.de


Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich auch gerne an die Gemeinde Himmelpforten unter den folgenden Kontaktdaten wenden:

Bernd Reimers 04144/20 99 118
oder
Christoph Treuel 04144/20 99 144
Mittelweg 2
21709 Himmelpforten

Flyer als PDF herunterladen

Seit März dieses Jahres läuft beim Kreisel in Himmelpfortens Ortsmitte alles rund, jetzt soll die Mittelinsel ansprechend gestaltet werden. Blumen in den Ortsfarben Blau und Gelb sollen erblühen. Künstler sind aufgerufen, Vorschläge für eine Skulptur zu machen.

Die Vorschläge reichten von Masten mit Fahnen der Partnergemeinden, über eine Mönchsskulptur bis zu einer schmiedeeisernen Pforte. Besonders gut kam der Vorschlag von Heike Hellwege an. Sie möchte die Kreiselfläche mit insektenfreundlichen Blumen in Blau und Gelb bepflanzen. Der Blühzeitraum könne sich bei entsprechender Auswahl der Pflanzen von Januar bis in den Spätherbst erstrecken, so Hellwege. Sie sieht ihren Vorschlag als „Gegenentwurf zu den Schotterwüsten“. Als Blickfang könne die Mitte mit einem Herz aus Stahlband garniert werden, „aber das ist zweitrangig. Mit geht es in erster Linie um die Bepflanzung“.

Die Ausschussvorsitzende Elfi Steffen (SPD) wies darauf hin, dass, egal, was auf der Kreiselinsel installiert wird, es von allen Seiten gut erkennbar sein müsse, also nicht zu filigran sein sollte. Bürgermeister Reimers ergänzte, dass der Kreisel im Notfall überfahrbar sein müsse. Das verlange die Straßenbaubehörde. Also dürften keine größeren Hindernisse geschaffen werden. Eine Skulptur in der Mitte sei allerdings machbar.

Skulpturen-Suche: Nonnen statt Mönch

Sebastian Hintze (SPD) sprach sich für solch einen „Eye-Catcher“ aus, sein Parteifreund Michael Horeis fand den Mönch nicht schlecht, wies aber darauf hin, dass in Himmelpforten ein Nonnenkloster angesiedelt war. „Es müsste daher eine Nonne sein, das wäre mein Favorit.“ Kirsten Stüven-Diercks (CDU) könnte sich eine ähnliche Machart vorstellen, wie die hölzernen Krippenfiguren im Park der Villa von Issendorff. Ludwig Oellerich (CDU) mahnte, dass eine solche Figur mindestens zwei Meter groß sein sollte und gegen Diebstahl gesichert werden müsse. Schließlich schlug Frank Wassermann (CDU) vor, einen Ideenwettbewerb auszuloben und Künstler aus der Region gezielt anzusprechen. Einem entsprechenden Antrag wurde zugestimmt. Konsens war außerdem, dass das Pflanzkonzept von Heike Hellwege umgesetzt werden soll.

Auszug aus dem Stader Tageblatt vom 17.06.2021

Die Gemeinde Himmelpforten beabsichtigt die Fläche hinter dem Kreisverkehrsplatz in Himmelpforten (Gemarkung Himmelpforten, Flur 6, Flurstücke 95/10 und 88/11, Gesamtgröße ca. 2.800 m²) für eine Bebauung zu verkaufen.

Folgende Voraussetzungen sollten bei der Bebauung der Grundstücke erfüllt/berücksichtigt werden:

  • Bebauung laut Bebauungsplan Nr. 30 „Himmelpforten Mitte“
  • https://www.oldendorf-himmelpforten.de/service-nachrichten/bebauungsplaene/himmelpforten-26-37-u.a..php
  • Möglichkeiten für Ladengeschäfte im Erdgeschoss:
    • Büroräume, Cafè oder Restaurant, Apotheke
  • Möglichkeiten in der 1. Etage:
    • Arztpraxen, Therapieeinrichtungen (Fahrstuhl!)
  • Übrige Stockwerke:
    • Freie Gestaltung, evtl. Wohnungen/Seniorenwohnungen
  • Auch ein Hotel wäre denkbar
  • Das Erscheinungsbild des Gebäudes muss zum Ortsbild passen (Klinkerbau, gemischte Fronten)
  • Ausreichend Parkplätze, evtl. Tiefgarage
  • Bauherr/Investor muss nachweisen, dass ein Projekt dieser Größe umsetzbar ist
  • Baubeginn (Einreichung des Bauantrages) sollte umgehend nach dem Erwerb der Grundstücke erfolgen und die Bauzeit sollte nicht länger als 2 Jahre betragen

Interessierte können ein Kaufangebot für o. g. Grundstücke und einen Plan/Ansicht des geplanten Gebäudekomplexes abgeben. 

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an Herrn Bürgermeister Bernd Reimers, Gemeinde Himmelpforten, Mittelweg 2, 21709 Himmelpforten oder per E-Mail an B.Reimers@christkinddorf.de

Sollten Sie noch Fragen zu dem geplanten Projekt haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Reimers unter TelNr. 04144-2099-118 oder 0171-6465350.

Am 02.07.2020 erfolgte der 1. Spatenstich für den Bau des Kreisverkehrsplatzes in der Ortsdurchfahrt Himmelpforten durch die Gemeinde Himmelpforten gemeinsam mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Bauphase 0 (bis 12.07.2020)
Bauphase 1 seit 13.07.2020
Bauphase 2 ab Mitte Oktober
Fertigstellung am 15.03.2021

Danke für Ihr Verständnis während der Bauarbeiten!
Gemeinde Himmelpforten
Der Bürgermeister
Bernd Reimers

cross