Logo Engel
Wappen Himmelpforten
Logo Engel
Christkinddorf Himmelpforten

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an das Ingenieur- und Vermessungsbüro Contur GmbH unter info@contur-gmbh.de


Der Seniorenbeirat Himmelpforten startet wieder durch 

Auf der letzten Sitzung des Seniorenbeirates Himmelpforten wurde Anja Grabau zur neuen 1.Vorsitzende gewählt. Ihr zur Seite stehen Erika Reinecke sowie Arno Stuwe, als 2. sowie 3. Vorsitzende. 

Der neue Vorstand hat viele Ideen und wünscht sich die Senioren des Dorfes wieder mehr zusammen finden zu lassen. Dafür lädt der Beirat alle Senioren ganz herzlich zu seiner ersten Veranstaltung ein. Das bereits in der Vergangenheit beliebte Weihnachtstreffen wird in diesem Jahr erneut stattfinden. Ein gemütliches Beisammensein mit Kartoffelsalat und Würstchen wird dieses Jahr am 24.12 von 11.00 bis 14.00 Uhr in der Eulsete Halle stattfinden und richtet sich dabei vor allem an alleinstehende Senioren. Um an dem Treffen teilzunehmen melden Sie sich bitte bei Anja Grabau an. Telefonnummer 0173 8059108. 

Auch für 2024 sind viele tolle Veranstaltungen geplant. 

Das Senioren Frühstück wird wieder in regelmäßigen Abständen stattfinden. 

Desweiteren sind Spiele - und Bastelnachmittage und Ausflüge geplant. 

Das erste Seniorenfrühstück ist für den 03.02.2024 in der Eulsete Halle datiert. Auch dafür können sie sich bereits bei Anja Grabau anmelden.  Wir freuen uns viele Senioren bei  unseren Events zu begrüßen und wieder zu etwas mehr Beisammensein beitragen zu können. 

siehe das angefügte PDF zu:

1. Bausteine, Inhalte und Ablauf Quartierskonzept
2. Energetischer Ist-Zustand, Energie- und CO2-Bilanz
3. Potenzialanalyse
4. Maßnahmenkatalog
• Gebäudesanierung
• Nahwärmenetz

PDF öffnen

Ein integriertes Quartierskonzept dient als strategisches Instrument, als Entscheidungsgrundlage und als Steuerungsinstrument im Rahmen der Stadtentwicklung und hat kommunalen Klimaschutz zum Ziel. Es werden Ansätze zur Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Ener-gieeffizienz und des Einsatzes erneuerbarer Energien unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, sozia-ler und struktureller Belange im Rahmen eines integrativen Ansatzes erarbeitet. Kernelement ist ein Maßnahmenkatalog mit kurz-, mittel- und langfristigen Zielen, der als abgestimmtes Aktionspro-gramm für die Akteure im Quartier und der Kommune als Handlungsleitfaden dient. Der konzeptio-nelle Ansatz ist umsetzungsorientiert und zielt auf konkrete Handlungsempfehlungen mit differen-zierten Maßnahmenbeschreibungen mit Prioritätensetzung und Zeitplan ab.

Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre hat die Gemeinde Himmelpforten in Abstimmung mit dem Landkreis Stade beschlossen, zumindest auch im Jahre 2023/2024 weiterhin eine kostenlose Laubentsorgung zu ermöglichen.
Alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Himmelpforten haben an den nachfolgend genannten Terminen die Möglichkeit, ihr Herbstlaub beim Wertstoffhof Oldendorf, Kleine Timmerlade, 21726 Oldendorf, kostenlos zu entsorgen.

Folgende Termine sind vorgesehen:
Sonnabend 28.10.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 11.11.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 18.11.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 25.11.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 02.12.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 09.12.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 16.12.2023 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 13.01.2024 12:30 - 15:00 Uhr
Sonnabend 24.02.2024 12:30 - 15:00 Uhr

Wir machen darauf aufmerksam, dass an den oben genannten Terminen nur Laub kostenlos angenommen wird.

Eine kostenlose Annahme von Gras-, Gehölz- und sonstigen Gartenabfällen kann leider nicht erfolgen.
Hinsichtlich der Gehölzabfälle besteht die Möglichkeit, diese ab zwei Wochen vor Ostern auf dem Osterfeu-erplatz der Gemeinde Himmelpforten anzuliefern. Eine Sammlung bzw. Lagerung der Grünabfälle vom Herbst bis zum Osterfeuer ist abfallrechtlich nicht erlaubt, u. a., weil Tiere ihren Winterschlaf im Grünabfall halten. Einer ordnungsgemäßen Kompostierung im eigenen Garten spricht natürlich nichts entgegen. Tipps und eine kostenlose Kompostfibel erhalten Sie bei der Abfallberatung des Landkreises Stade, Tel.: 04141/12 8016.
Da das oben genannte Pilotprojekt auf den Bereich der Gemeinden Burweg, Düdenbüttel, Estorf, Himmelpforten, Kranenburg und Oldendorf beschränkt ist und hierdurch nicht unerhebliche Kosten für diese Gemeinden entstehen, bitten wir Sie, bei der Anlieferung Ausweispapiere mitzuführen, um sich gegebenenfalls als Einwohnerin oder Einwohner der jeweiligen Gemeinde ausweisen zu können.
Die Nutzung des Wertstoffhofes erfolgt hierbei außerhalb des offiziellen Betriebes durch den Landkreis Stade. Die Gemeinde Oldendorf ist somit für die Verkehrssicherung, die Einhaltung der Auflagen aus der Genehmigung der Anlage sowie den ordnungs- und zweckgemäßen Arbeitsablauf auf der Anlage verantwortlich. Der Landkreis Stade wird von etwaigen Haftungsansprüchen resultierend aus u.a. Sach- oder Personenschäden freigestellt. Diese Ansprüche sind gegenüber der Gemeinde Oldendorf geltend zu machen. Der Landkreis Stade wird zudem einen bzgl. der Auflagen aus der Genehmigung der Anlage unterwiesenen Mitarbeiter zur Unterstützung bei der Betriebsführung zur Verfügung stellen.
In der Deponie vor Ort: Herr Hansen und Frau Kleinschmidt, für den Landkreis Stade.

Straßenreinigung/Winterdienst
Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie nochmals bitten, die Regelungen der Straßenreinigungsverordnung und der Straßenreinigungssatzung der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten regelmäßig zu beachten. Denken Sie bitte daran, dass die Grundstückseigentümer an Gemeindestraßen auch zur Reinigung der Straßeneinlaufschächte verpflichtet sind. Schützen Sie sich und Ihre Nachbarn.
Die Verordnungen finden Sie auf der Homepage der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten unter:
https://www.oldendorf-himmelpforten.de/die-samtgemeinde/samtgemeinde/satzungen-und-verordnungen/


Bäume und Regenwasser
In den Bebauungsplänen der Gemeinde Himmelpforten ist in vielen Fällen festgelegt, dass auf dem jeweiligen Grundstück mindestens ein heimischer Baum zu pflanzen ist. Die Baumart ergibt sich aus den textlichen Festsetzungen im Bebauungsplan. Die jeweiligen Bebauungspläne finden Sie auf der Internetseite der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Sollten Sie Ihrer Verpflichtung zur Pflanzung eines Baumes bisher nicht nachgekommen sein, bitten wir Sie, dieses zeitnah nachzuholen.
Weiter besteht der große Wunsch, das Regenwasser auf dem jeweiligen Grundstück zu halten und dort auch versickern zu lassen. Hiermit bestünde die Möglichkeit, den Grundwasserspiegel zu halten und der Pflanzenwelt in unserer Gemeinde zu helfen.


Verkehrssicherheit
Unterstützen Sie uns bei der Erhöhung der Verkehrssicherheit auf unseren Straßen, Wegen und Plätzen. Machen Sie verdeckte Verkehrszeichen in ihrem Einwirkungsbereich wieder sichtbar bzw. weisen Sie uns auf derartige Mängel hin.
Denken Sie bitte auch an erforderliche Sichtdreiecke in Einmündungsbereichen, an Kreuzungen. Schneiden Sie Büsche, Sträucher, Blumen auf Ihrem Grundstück auf das erlaubte Maß zurück.


Parken auf Geh- und Radwegen
Parken Sie mit Ihren Fahrzeugen bitte nicht auf Geh- und Radwegen.


Mit freundlichen Grüßen
Ihre Gemeindeverwaltung Himmelpforten
Der Bürgermeister
Bernd Reimers

Um den Besucherinnen und Besuchern des Bürgerbüros im Rathaus Himmelpforten Wartezeiten zu ersparen, sind für alle Anliegen* bei der Zulassungsstelle vorher Termine zu vereinbaren.

Diese Termine können hier online gebucht werden.

Bürgerinnen und Bürger, die keinen Zugang zum Internet haben, erhalten einen Termin über eine telefonische Anfrage (04144/ 2099-0).

* Abmeldungen waren bisher ohne Termin möglich. Da dieses Entgegenkommen der Zweigstelle in Himmelpforten übermäßig von Auswärtigen (aus)genutzt wurde und zu einer hohen Arbeitsbelastung und Wartezeiten für Folgetermine geführt hat, müssen ab sofort für alle Anliegen bei der Zulassungsstelle im Bürgerbüro Himmelpforten Termine vereinbart werden. 

Für Anliegen beim Einwohnermeldeamt sind keine Termine erforderlich, können jedoch über den o.g. Link zur Vermeidung von Wartezeiten gebucht werden.


EUROPA FÜR NIEDERSACHSEN  EFRE Förderung für die niedersächsischen Regionen 1
EUROPA FÜR NIEDERSACHSEN  EFRE Förderung für die niedersächsischen Regionen 2
EUROPA FÜR NIEDERSACHSEN  EFRE Förderung für die niedersächsischen Regionen 3
EUROPA FÜR NIEDERSACHSEN  EFRE Förderung für die niedersächsischen Regionen 4
EUROPA FÜR NIEDERSACHSEN  EFRE Förderung für die niedersächsischen Regionen 5

Siehe hierzu auch: Förderungen und Vergaben auf der Seite von Die Allesamt-Gemeinde

Im neuen Gewerbegebiet Neukuhla/L 114 in Himmelpforten sind noch Gewerbegrundstücke (siehe Plan) zum Preis von 49,00 €/m² zu verkaufen. Die Grundstücksgrößen sind noch verhandelbar.

Infos unter:

b.reimers@christkinddorf.de

buhrmester@oldendorf-himmelpforten.de

d.hagenah@oldendorf-himmelpforten.de

Die Anmeldung ist nur übers Internet möglich!!

"himmelpforten.feripro.de"


Kinder die angemeldet sind und nicht teilnehmen können, bitte sofort abmelden.
Wir haben eine Warteliste.
Tel. 04144-2099106 D. Hagenah oder 0171-6465350 B. Reimers
Es kann sein das Veranstaltungen hinzugefügt, abgesagt oder geändert werden.
Bitte immer mal wieder auf „himmelpforten.feripro.de“ nachschauen.
Die Teilnehmergebühr bitte an den Veranstaltungstagen vor Beginn der Veranstaltung zahlen.
Danke!
Wir hoffen, dass alle Verständnis für diese besondere Situation haben und bedanken uns schon jetzt bei allen Helfern. Das Juko Team


Der Pflanztermin im Hochzeitswald in Himmelpforten fand in diesem Jahr endlich wieder statt. Paare, die in Himmelpforten ihre Ehe geschlossen haben oder nach Schließung ihrer Ehe in Himmelpforten bereits ein Ehejubiläum feiern, können im Hochzeitswald einen Baum pflanzen oder den Anteil an einer Hochzeitsbank erwerben. Am 30.04.2022 um 10:00 und um 14:00 Uhr haben insgesamt 36 Paare bei schönstem Wetter und jeder Menge Spaß fleißig gebuddelt und geschwitzt, um eine Erinnerung für das Leben zu schaffen!

Das Wimmelwerk Poster der Samtgemeinde gibt es jetzt auch als Puzzle.
Mit jedem verkauften WIMMELWERK der SG Oldendorf-Himmelpforten spenden wir für soziale Projekte in der Region!

Verkaufsstellen:

Dorfbäckerei Richter (Bahnhofstraße 71 in Himmelpforten, Hauptstraße 7 in Düdenbüttel und Bahnhofstaße 32 in Hammah)

EDEKA Tiedemann (Hauptstraße 15 in Oldendorf)

Spar- und Kreditbank Hammah (Bahnhofstraße 43, 21714 Hammah)

Rathaus Himmelpforten (Mittelweg 2 in Himmelpforten)

Weitere Details unter https://www.sgoh.wimmelwerk.de/

Eine WIMMMELREISE für den GUTEN ZWECK!

Genau dafür wurde in den letzten Wochen und Monaten zusammen mit der Künstlerin, Cindy Fröhlich, den Bürgermeister:innen der einzelnen Gemeinden sowie den Sponsoren die für die Entwicklungs- und Produktionskosten des Wimmelbildes aufkommen, an einem einzigartigen und unverwechselbaren „WIMMEL-Kunstwerk“ gearbeitet.

„Wir sind stolz auf das tolle Kunstwerk und wollen zukünftig ALLEN interessierten zeigen, was unsere Samtgemeinde mit seinen Besonderheiten und Schönheiten zu bieten hat“, so Holger Falcke, Bürgermeister der Samtgemeinde. „Darüber hinaus wollen wir unseren Bürgern, Touristen, Besuchern aber auch den Unternehmen mit dem WIMMELWERK eine soziale Plattform bieten, um sich sozial in unserer Region zu engagieren“, so Falcke weiter.

Die besondere Darstellungsform des Wimmelns lässt den/die Betrachter:inn auf emotionale Art und Weise in die Region und seine gewachsene Infrastruktur eintauchen. Ob auf Feld- und Moorwegen, durch die Geest oder aber über Wasserwege und Nebenstrecken, überall wird etwas anderes zu entdecken sein. Darüber hinaus vereint das bunte WIMMELWERK der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, die Historie mit der Gegenwart, zeigt kurioses, wissenswertes, „Döntjes“ und Dorfgeschichten sowie Unternehmen und seine Menschen in einem Motiv.

„Für mich persönlich war es eine spannende und sehr herausfordernde Zeit alle 10 Gemeinden in dem Wimmelbild darzustellen. Auf der Wimmelreise durch meine Heimat habe ich vieles bekanntes und auch neues entdecken dürfen. Ich bin sehr stolz an diesem Kunstwerk arbeiten zu dürfen“, meint Cindy Fröhlich, unsere Illustratorin.

Die Gemeinde Himmelpforten hat nach der endgültigen Fertigstellung des Kreisverkehrsplatzes auf der B 73 und seiner Umgebung  beabsichtigt, die Fläche hinter dem Kreisverkehrsplatz in Himmelpforten für eine Bebauung zu verkaufen und in wert zu setzen (Gesamtgröße ca. 2.800 m²).

Das o.g. Grundstück wurde im Juni 2021 öffentlich angeboten und um Abgabe eines Kaufangebotes mit einem Plan bzw. einer Ansicht des geplanten Nutzungs- und Gebäudekomplexes gebeten. Die Gemeinde Himmelpforten hat Voraussetzungen festgesetzt, die bei der Bebauung der Fläche ohne Festlegung von Wertigkeiten oder anderweitiger Bewertungskriterien erfüllt bzw. berücksichtigt werden sollten.

Zwei Angebote kamen in die engere Auswahl. Nach öffentlicher Vorstellung der Projekte und unter Abwägung aller vorgebrachten Argumente, wurde sich für das Konzept der HanseArt Baukonzepte GmbH aus Drochtersen entschieden, da dieses den gemeindlichen Vorstellungen am ehesten entsprach. Als Investor wird Herr Alexander Schrader aus Apensen auftreten. Herr Schrader wird in diesem Projekt selbst einige seiner Konzepte verwirklichen.

cross